Leinwandfilm.png

Liebe Freund*innen des Pärkli Jam Festivals

 

Wir bedauern sehr, Euch mitteilen zu müssen, dass unser Pärkli Jam Festival auch im Jahr 2021 nicht durchgeführt werden kann.

 

Damit kleinere und mittelgrosse In- und Outdoor Festivals wieder plan- und durchführbar werden, brauchen wir Organisator*innen seitens der Politik regelmässig aktualisierte und auf ein halbes Jahr in die Zukunft gerichtete klare Aussagen über Auflagen und Zulassungskriterien.

 

Zudem sind wir als Gratisfestival auf finanzielle Unterstützung angewiesen - für auflagebedingte Mehraufwendungen (bspw. Zäune, Sicherheitspersonal, Tests, etc.) - und auf Defizitzahlungen ohne «Franchise» im Falle einer epidemiologisch bedingten Absage.

 

Ein aktuell in Aussicht gestellter Schutzschirm mit einer Franchise von 30’000 Franken bringt Festivals in unserer Grössenordnung leider herzlich wenig. Alleine die durch die Vorgabe der Personen- und Zulassungsbegrenzung erforderlichen Aufwendungen für Abgrenzungszäune, Zusatzpersonal und Sicherheit würden sich in fünfstelliger Höhe bewegen und wären somit nicht gedeckt - ganz abgesehen von den allgemeinen Fixkosten für Bühne, Technik, etc.

 

Wir nutzen die Zeit, um unser Festivalangebot für die nahe Zukunft zu optimieren und wünschen uns innig, dass spätestens ab Sommer 2022 ein Festival wie das Pärkli Jam, welches sich gerade durch seinen offenen und frei zugänglichen Charakter auszeichnet, wieder möglich sein wird!

 

Dafür brauchen wir seitens der Politik spätestens im Januar 2022 klare Maximal-Auflagen und verbindliche Unterstützungszusagen.

 

Euer Pärkli Jam Team